Banner

Lexikon Navigation

Taschenfederkern-Matratze

Eine Taschenfederkern-Matratze besteht aus mehreren kleinen tonnenförmigen Stahlfedern, die in einzelnen Stoffsäckchen verpackt sind. In diesen Säckchen schwingen die Federn weniger stark und unabhängig voneinander. Die Matratze kann sich so optimal an den Körper anpassen und gibt punktgenau dort nach, wo Druck ausgeübt wird, z. B. an der Schulter. Feuchtigkeit (z.B. durch Schwitzen) kann gut durch die Hohlräume zwischen den Federn entweichen.