Banner

Lexikon Navigation

Studien: ruhiger und besser Schlafen

Nachweislich besser schlafen: In einem Test wurde nachgewiesen, dass Testpersonen, die unter Schlafstörungen litten, 59 % weniger Schlafmittel benötigten, wenn sie auf guten viskoelastischen Matratzen und Kissen schliefen, die druckausgleichend und durchblutungsfördernd sind. 1)

1) Quelle: Tempurstudie durchgeführt vom deutschen Institut für Pflegemittelforschung und –beratung, Göttingen Oktober 2002, unter der Leitung von Schlafforscher Professor Dr. Klaus Neander.

Weil es durch herkömmliche Matratzen und Kopfkissen zu übermäßigem Druck an bestimmten Körperstellen kommen kann und sich dort die Durchblutung verschlechtert, signalisiert unser Gehirn dem Körper, sich zu wenden. So drehen wir uns in einer Nacht etwa 80 bis 100 mal. Testpersonen, die auf viskoelastischen Matratzen und Kissen schliefen, genossen – Studien zufolge – einen viel ruhigeren Schlaf: Bei Ihnen reduzierten sich die Lagewechsel auf höchstens 20 mal pro Nacht, weil der durch die Körperwärme weicher werdende Visko-Mineralschaum sich dem Körper ideal anpasst, druckausgleichend ist und damit die Durchblutung verbessert. 2)

2) Quelle: Clinical Study of Institution for Clinical and Physiology Research, Lillhagen Hospital in Gothenburg, Sweden, October 1994