Banner

Lexikon Navigation

Hexenschuss

Der plötzliche Schmerz, der wie ein Stechen durch den Rücken fährt, ist auch unter dem Namen Ischias bekannt (benannt nach dem Ischiasnerv, der aus dem Rückenmark austritt). Hinter den akuten Beschwerden steckt häufig ein grundlegendes Rückenproblem: Meist sind das degenerative und funktionelle Störungen der lumbalen Wirbelsäule. Es können jedoch auch abgenutzte Bandscheiben, ein überreizter Ischiasnerv oder Quetschungen am Rückenmark sein.

Vom Hexenschuss Betroffene sind häufig zwischen 30 und 50 Jahre alt. Schon eine ruckartige oder ungeschickte Bewegung, falsche oder überhöhte Belastungen können den Schmerz auslösen – Ursachen, die häufig in jüngeren Jahren auftreten. In der Regel klingen die Beschwerden jedoch nach wenigen Tagen wieder ab. Flankiert von Therapiemaßnahmen können die Betroffenen demnach zumeist auf ihre Selbstheilungskräfte vertrauen.