Banner

Lexikon Navigation

Freie Radikale

Freie Radikale sind Atome, an deren Hülle ein Elektron fehlt („ungepaartes Elektron“). Der „Theorie der Freien Radikale“ zufolge entstehen sie durch Überlastung des Körpers, durch Einflüsse von innen und außen. Infolgedessen soll der Körper die Moleküle in freie Radikale zerteilen. Sie können aber auch über das Essen und Trinken in den Körper gelangen. Das zugrundeliegende Modell sieht in der Existenz freier Radikale eine Erklärung für das Altern von Organismen. Die schädliche Wirkung basiert demnach darauf, dass freie Radikale Aminosäuren, Fette, Zellmembranen und sogar die DNS angreifen. Die dadurch verursachten Schlacken sollen die physischen Funktionen belasten und den Körper durch die stete Schadstoff-Abgabe blockieren.