Banner

Lexikon Navigation

Bolus

Mit dem Begriff Bolus bezeichnet man im Rahmen der Diabetestherapie die Insulinabgabe, die für eine kohlenhydratreiche Mahlzeit benötigt wird. Auch die Korrektur eines erhöhten Blutzuckerspiegels wird über einen sogenannten Korrektur-Bolus reguliert. Um die entsprechende Insulinmenge und -abgabe für eine Mahlzeit oder eine Korrektur zu ermitteln bzw. zu berechnen, berücksichtigen Menschen mit Diabetes oftmals eine Vielzahl von Faktoren, die einen Einfluss auf die Insulinwirkung ausüben können. Dazu zählen: Erkrankungen – besonders grippale Infekte und Fieber, körperliche Aktivität mit den lange nachwirkenden Muskelauffülleffekt und auch die verzögerte Verstoffwechselung der unterschiedlichen Mahlzeiten.