Banner

Lexikon Navigation

Bankdrücken

Bankdrücken ist die Grundübung des allgemeinen Krafttrainings. Im Bodybuilding kommt das Bankdrücken vor allem zum Einsatz, um die Brustmuskeln zu trainieren.  Außerdem ist das Bankdrücken eine Disziplin im Kraftdreikampf – neben Kniebeugen und Kreuzheben.

Bankdrücken lässt sich auf unterschiedliche Weise durchführen, Grundlage ist jedoch immer die Hantelbank, auf der man liegt oder sitzt und von der ausgehend man Gewichte an Hantelstangen von sich wegdrückt. So lässt sich Bankdrücken sowohl mit kurzen als auch mit langen Hanteln, auf einer flachen oder geneigten Bank (Schrägbankdrücken oder Negativ-Bankdrücke) ausführen. Je enger die Gewichte zusammengestellt werden, desto mehr trainiert die Übung den Trizeps.

In der Bodybuilder-Szene ist besonders das Schrägbankdrücken  beliebt, also das Hantelstemmen auf einer positiv geneigten Bank. Viele Sportler gehen davon aus, dass diese Variante besonders effektiv für die Stärkung der  Brustmuskeln ist. Wissenschaftlich ist diese Annahme jedoch nicht fundiert.